ZFU-Zulassungsnummer: 7308816

ZFU-Zulassungsnummer: 7308816

Fachkraft für Expertenstandards in der Pflege

Lehrgangsziele

Im Rahmen des Lehrganges werden Sie zu Folgendem befähigt:

  • Die Bedeutung und Wichtigkeit von Expertenstandards in der Pflege zu verstehen
  • Die Anpassung der Expertenstandards auf die eigene Organisation und das Arbeitsfeld
    zu unternehmen
  • Die Standards bei den Patienten, Bewohnern und Gästen in den ambulanten,
    stationären und teilstationären Pflegeeinrichtungen umzusetzen
  • Die Expertenstandards in den Pflegeprozess zu integrieren, den Pflegeprozess zu steuern
    und alle Beteiligten zu koordinieren
  • Die Betroffenen zu informieren, aufzuklären und zu beraten
    Ergebniskontrolle bzw. Beurteilung des Pflegeprozesses und die Umsetzung
    Expertenstandards durchzuführen
  • Das erworbene Wissen und die gewonnenen Erkenntnisse in ihren Einrichtungen weiter
    zu geben bzw. die Expertenstandards in ihren Einrichtungen zu implementieren.

Dieser Lehrgang ist unter der Zulassungsnummer 7308816 von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) zugelassen.

 
  • 70 Unterrichtseinheiten insgesamt

    bei Selbstlernphasen im Umfang von insgesamt 50 UE

  • 6 Online-Seminare

    á 2 UE im Umfang von insgesamt 12 UE

  • 1 Präsenztag

    mit 8 UE

  • 2 Monate

    beträgt die Regeldauer der Weiterbildung

  • Die nächsten Starttermine:

    Die nächsten Starttermine teilen wir Ihnen gerne auf Nachfrage mit.

 

Jetzt kostenloses Infomaterial anfordern

Ihre Zukunft liegt in Ihren Händen.

Zugangsvoraussetzungen

Das wichtigste Rüstzeug für Ihre Fortbildung „Fachkraft für Expertenstandards in der Pflege“ bringen Sie selbst mit. Es sind Ihre umfassenden Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Alten-, Gesundheits- und Krankenpflege, belegt durch:

  • Erlaubnis nach § 1 Abs. 1 des Krankenpflegegesetzes (KrPflG) bzw. Erlaubnis nach § 1 Abs. 1 des Altenpflegegesetzes (APflG) bzw. erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Heilerziehungspfleger/-in nach den jeweiligen landesrechtlichen Verordnungen oder
  • abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Pflege bzw. des Pflegemanagements (Pflegemanager, Pflegewirt, Pflegepädagoge, Pflegewissenschaftler o. Ä.) oder
  • Tätigkeit als Qualitätsmanagementbeauftragter, -manager, Fachkraft für Qualitätsmanagement o. Ä. in Pflegeeinrichtungen.

Fortbildungsinhalte

Der Fernlehrgang besteht aus folgenden 6 Modulen:

  • Modul 1: Bedeutung, Aufbau und Umsetzung der Expertenstandards
  • Modul 2: Expertenstandards Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten und chronischen Schmerzen
  • Modul 2: Expertenstandards: Dekubitusprophylaxe in der Pflege und Pflege von Menschen mit chronischen Wunden
  • Modul 3: Expertenstandards: Erhaltung und Förderung der Mobilität in der Pflege und Sturzprophylaxe in der Pflege
  • Modul 5: Expertenstandards: Ernährungsmanagement zur Sicherstellung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege und Förderung der Harnkontinenz in der Pflege
  • Modul 6: Expertenstandard Entlassungsmanagement in der Pflege. Projektmanagement: Nachhaltige Implementierung der Expertenstandards

Die detaillierten Inhalte innerhalb der Themenblöcke inklusive der Aufteilung auf Selbstlernphasen und Präsenzunterricht (Online-Seminare sowie Präsenztag) senden wir Ihnen gern kostenlos in einer ausführlichen Darstellung zu.

Jetzt kostenloses Infomaterial anfordern

Ihre Zukunft liegt in Ihren Händen.