Ziele:

Im Rahmen dieses Seminars werden Mitarbeiter der Einrichtungen der Behindertenhilfe und Wohngemeinschaften aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen umfassend und effizient auf MDK-Qualitätsprüfungen vorbereitet. Im Unterricht werden aktuelle Schwerpunkte sowie der Ablauf einer Qualitätsprüfung erläutert. Die Teilnehmer erhalten konkrete Tipps zu ihrem Pflegedokumentationssystem sowie zur Umsetzung weiterer Anforderungen unter Berücksichtigung relevanter Rechtsgrundlagen. Praxiserprobte Hinweise zum Umgang mit dem MDK-Gutachter sowie zur Auswertung der Prüfung runden die Lehrveranstaltung ab. Die Teilnehmer erhalten die Gelegenheit, das Feedback des Dozenten zu individuellen Problemstellungen aus ihrer Praxis zu bekommen.

Inhalte:

  • Rechtliche Grundlagen, Qualitätsprüfungs-Richtlinien
  • Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität
  • Schwerpunkte der Prüfung / Mindestprüfinhalte
  • Regel-, Anlass- und Wiederholungsprüfung
  • Ablauf der Prüfung
  • Prüfungsvorbereitung: Prüfungsunterlagen, Pflegedokumentationssystem
  • QM-Handbuch, Verfahrensanweisungen, Einarbeitungskonzept
  • Hygiene- und Beschwerdemanagement
  • MA-Qualifikation und Fortbildung
  • Anwendung der Instrumente der Qualitätssicherung
  • Umsetzung der Expertenstandards
  • Ausgewählte Maßnahmen zur Sicherung der Ergebnisqualität
  • Umgang mit dem MDK-Gutachter: Begleitung und Kommunikation
  • Auswertung der Prüfung

Umfang: 8 UE

Termin: 22.09.2017 I 9.00 – 16.00 Uhr

Zielgruppe: Qualitätsbeauftragte, Heimleitungen, Pflegedienstleitungen, Wohnbereichsleitungen sowie Pflegefachkräfte in Einrichtungen der Behindertenhilfe und Wohngemeinschaften

Dozent: Thomas Görtz

Methoden: Visualisierter Vortrag, Gruppenarbeit / Übungen, Bearbeitung von Fallbeispielen

Gebühr: 199,00 Euro (inklusive Seminarunterlagen und Pausengetränke)