Ziele:
Die Teilnehmer erwerben im Rahmen unserer Seminarreihe zum Thema Expertenstandards anwendungsorientierte Kompetenzen, die ihnen erleichtern, Standards bei den Patienten, Bewohnern und Gästen in den ambulanten, stationären und teilstationären Pflegeeinrichtungen umzusetzen. Anhand praktischer Beispiele lernen sie, die Expertenstandards in den Pflegeprozess zu integrieren, die Ergebniskontrollen durchzuführen und den Pflegeprozess entsprechend zu steuern. Die erlangten praxisnahen Kenntnisse können sie in ihren Einrichtungen weitergeben und die Implementierung der Expertenstandards koordinieren. Alle Beteiligten werden von den so geschulten Pflegefachkräften bedarfs- und fachgerecht informiert, aufgeklärt sowie beraten. Die Teilnehmenden tragen somit wesentlich dazu bei, die Qualität ihrer pflegerischen Arbeit zu verbessern und auf Dauer sicher zu stellen. Sie werden schließlich dazu befähigt, durch entsprechende Dokumentation Haftungsrisiken vorzubeugen und die Umsetzung der Expertenstandards MDK-sicher nachzuweisen.
Im Seminarentgelt sind umfangreiche, didaktisch aufbereitete Skripte inbegriffen, die zur Nachbereitung und Vertiefung der im Unterricht erworbenen Kenntnisse sowie als Nachschlagwerk für die Praxis bestens geeignet sind.
Die Seminare können im Paket oder einzeln gebucht werden.

Inhalte:
• Anwendung der Pflegestandards im Pflegeprozess

• Expertenstandards: Dekubitusprophylaxe in der Pflege und Pflege von Menschen mit chronischen Wunden

• Expertenstandards: Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten und chronischen Schmerzen

• Expertenstandards: Erhaltung und Förderung der Mobilität in der Pflege und Sturzprophylaxe in der Pflege

• Expertenstandards: Ernährungsmanagement zur Sicherstellung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege und Förderung der Harnkontinenz in der Pflege

• Expertenstandard Entlassungsmanagement in der Pflege
Umfang: 40 UE (4 Seminare à 8 UE, 2 Seminare à 4 UE)

Termine: siehe die Beschreibungen der Einzelseminare

Zielgruppe: Qualitätsbeauftragte, Heimleitungen, Pflegedienstleitungen, Wohnbereichsleitungen sowie Pflegefachkräfte in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen

Dozent: Thomas Görtz

Methoden: Visualisierter Vortrag, Gruppenarbeit / Übungen, Bearbeitung von Fallbeispielen
Gebühr: 596,00 Euro als Paket (Preisvorteil von 150,00 Euro gegenüber der Buchung einzelner Seminare!)- inklusive sehr umfangreiche Skripte und Pausengetränke