Ziele:

In diesem Einführungsseminar erhalten die Teilnehmer einen komprimierten Überblick über die Bedeutung, rechtliche Grundlagen sowie den Aufbau und die Struktur der Expertenstandards. Im Unterricht wird praxisnah vermittelt, wie die Expertenstandards in den Pflegeprozess integriert werden. Die Teilnehmer lernen anhand von Fallbeispielen, die Betroffenen über die pflegerischen Risiken, Probleme und beabsichtigte Maßnahmen zielgruppenspezifisch zu informieren, aufzuklären und zu beraten. Sie erhalten darüber hinaus konkrete Tipps zur Planung der Implementierung in ihren Einrichtungen sowie zur Dokumentation der Umsetzung der Expertenstandards vor dem Hintergrund der Haftungsrisiken sowie der MDK-Prüfungen. Zweifel und Unsicherheiten, die seitens der Teilnehmer in Bezug auf die Planung/Durchführung der Implementierung in der Praxis bereits aufgetreten sind, sollten in dieser Lehrveranstaltung nicht nur durch theoretischen Input und Anregungen, sondern auch durch die Möglichkeit, auf individuelle Fragen einzugehen, betrachtet und ausgeräumt werden.

Inhalte:

  • Fachpolitischer Hintergrund, rechtliche Grundlagen
  • Ziele und Bedeutung der Expertenstandards in der Qualitätsentwicklung in der Pflege
  • Pflegeprozess bzw. PDCA-Zyklus
  • Aufbau und Struktur der Expertenstandards
  • Multiprofessionelle Arbeit im Pflegeprozess und im Expertenstandard
  • Steuerung des Pflegeprozesses mithilfe der Qualitätssicherungsinstrumente
  • Informieren, Beraten, Schulen, Aufklären
  • Grundlagen des Projektmanagements
  • Projektplanung zur Umsetzung eines Expertenstandards, Projektumsetzung und -evaluation
  • Überblick über relevante Dokumentationspflichten aus haftungsrechtlicher Sicht
  • Umsetzung der Expertenstandards in den QPR / als Gegenstand der MDK-Prüfungen

Umfang: 4 UE

Termin: 10.05.2017 I 16.00 – 19.15 Uhr

Zielgruppe: Qualitätsbeauftragte, Heimleitungen, Pflegedienstleitungen, Wohnbereichsleitungen sowie Pflegefachkräfte in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen

Dozent: Thomas Görtz

Methoden: Visualisierter Vortrag, Gruppenarbeit / Übungen, Bearbeitung von Fallbeispielen

Gebühr: 75,00 Euro (inklusive Skript und Pausengetränke)